HOME   |  FEEDBACK   |  AGB   |

Tango Argentino

Unter dem Oberbegriff Tango wird sowohl der Tanz als auch die Musikrichtung Tango verstanden. Der Tango gehört seit September 2009 zum Immateriellen Kulturerbe der Menschheit der UNESCO. Seit dem Ende des 19. Jahrhunderts hat sich der Tango in verschiedenen Formen von Buenos Aires aus in der gesamten Welt verbreitet. Zur Unterscheidung gegenüber dem (gelegentlich europäischer Tango genannten) Standardtango, wird die ursprünglichere (weniger reglementierte) Form des Tanzes und die zugehörige Musik weltweit Tango Argentino genannt.

Einsteiger/-innen

Unter der Leitung eines argentinischen Lehrerteams wird in wenigen Monaten das Tangotanzen erlernt. Ziel des Unterrichts ist den Tango als „Cultura Porteña“, als Kultur von Buenos Aires, zu erleben.

Daten:  Dienstag, 28.02.2017 - Dienstag, 30.05.2017
Zeit: 17:30 - 18:45 Uhr
Ort:  Halle 7, Sichtbar, Gundeldinger Feld, Halle 2, Corrientes, Dornacherstrasse 192, 4053 Basel
Leitung:  Cintia Jaime / Martin Schaffner
Frauen:  5 Plätze frei
Männer:  7 Plätze frei
Anmeldefrist:  Bis Donnerstag, 23.02.2017, min. 10, max. 15 Teilnehmer/-innen.
Kosten:  CHF 60.- pro Person, Einzelanmeldung möglich
Abmeldung:  Es gelten diese Abmeldebedingungen.
Ausrüstung:  Bequeme Schuhe, Ledersohlen empfohlen

Fortgeschrittene

Unter der Leitung eines argentinischen Lehrerteams wird das Tangotanzen verfeinert. Dabei ergänzen stets neue Bewegungsabläufe auf spielerische Art das bereits bekannte Formenrepertoire.

Daten:  Mittwoch, 01.03.2017 - Mittwoch, 31.05.2017
Zeit: 16:45 - 18:00 Uhr
Ort:  Halle 2, Corrientes, Gundeldinger Feld, Halle 2, Corrientes, Dornacherstrasse 192, 4053 Basel
Leitung:  Cintia Jaime / Mario Labrunie
Männer:  10 Plätze frei
Frauen:  3 Plätze frei
Anmeldefrist:  Bis Donnerstag, 23.02.2017, min. 10, max. 15 Teilnehmer/-innen.
Kosten:  CHF 60.- pro Person, Einzelanmeldung möglich
Abmeldung:  Es gelten diese Abmeldebedingungen.
Ausrüstung:  Bequeme Schuhe, Ledersohlen empfohlen